Datenschutz

Bild: Datenschutz Bild
Bildrechte: colourbox
1. Allgemeine Angaben und Rechtsgrundlagen
Die nachfolgende Erklärung informiert Sie darüber, welche Art von personenbezogenen Daten zu welchem Zweck auf dieser Webseite durch uns als verantwortliche Stelle erhoben werden und in welchem Maße diese Daten Dritten zugänglich gemacht werden.

2. Verantwortliche Stelle
SPD-Ortsverein Bad Reichenhall
Postfach 2329, 83425 Bad Reichenhall
Tel.:
Fax: 11833
E-Mail: ulrich.scheuerl freenet.de

verantwortlich: Guido Boguslawski

Datenschutzbeauftragter:
Nachdem die Verwaltung der Mitgliederdaten zentral durch den Landesverband der BayernSPD erfolgt, haben im SPD-Ortsverein weniger als 10 Personen regelmäßigen Umgang mit personenbezogenen Daten. Es besteht daher keine Verpflichtung zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten. Bitte wenden Sie sich bei Fragen bezüglich des Umgangs mit Ihren Daten deshalb an den Vorsitzenden.

3. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten bedarf einer Rechtsgrundlage. Diese bildet Artikel 6 der EU-Datenschutzgrundverordnung:
Bei Verarbeitungen von personenbezogenen Daten, für die wir eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Artikel 6 Absatz 1 a der EU-DSGVO als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich sind, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Hiervon sind auch Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, umfasst.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, denen unsere Partei unterliegt, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
Das berechtige Interesse unseres Unternehmens liegt in der Durchführung unserer politischen Arbeit sowie in der Analyse, Optimierung und Erhaltung der Sicherheit unseres Onlineangebotes.

4. Log-Dateien
In den Serverstatistiken werden automatisch solche Daten gespeichert, die der Browser an uns übermittelt im Rahmen unseres berechtigten Interesses der Analyse und aus Sicherheitsgründen (sogenannte „logfiles“).
Dies sind im Einzelnen folgende Daten
Sprache und Version der Browsersoftware
verwendetes Betriebssystem und dessen Oberfläche
Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
Hostname des zugreifenden Rechners (IP- Adresse)
Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
übertragene Datenmenge
Zugriffsstatus/ HTTP- Statuscode.
Diese Daten können wir in der Regel nicht bestimmten Personen zuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung innerhalb von 30 Tagen gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

5. Vertragliche Verarbeitung
Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten, wie z.B. Name, Adresse oder E-Mail-Adresse werden nur intern verwendet, um Ihre Anfragen zu beantworten oder Ihnen Zugang zu bestimmten Informationen zu verschaffen.

6. Kontaktaufnahme
Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden Ihre Angaben von uns gespeichert, um Ihre Frage(n) zu beantworten. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die Speicherung dient alleine dem Zweck, Ihre Anfrage zu beantworten.

7. Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Unsere Seite verwendet keine Cookies.

8. Weitergabe der Daten an Dritte
Wir geben Daten nur an Dritte weiter, soweit eine entsprechende Einwilligung vorliegt oder wir im Einzelfall dazu gesetzlich verpflichtet sind.

9. Rechte der betroffenen Person auf Auskunft, Löschung, Sperrung und Beschwerde
Sie haben ein Recht auf Auskunft über die bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung. Nach den gesetzlichen Bestimmungen haben Sie ebenfalls ein Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung, Datenübertragbarkeit und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Senden Sie hierzu eine E-Mail an uns mit dem Betreff „Datenschutz“.

Sie haben ebenfalls ein Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde, sofern Sie der Ansicht sind, dass eine Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die gesetzlichen Bestimmungen verstößt.
Sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Hiervon wird die Rechtmässigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Sie können der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

10. Speicherdauer der personenbezogenen Daten
Wir speichern personenbezogene Daten für die Dauer der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist erfolgt eine routinemäßige Löschung der Daten, sofern nicht eine Erforderlichkeit für eine Vertragsanbahnung oder die Vertragserfüllung oder die entsprechende Einwilligung des Nutzers vorliegt. Sofern die Daten der Nutzer nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. Die Daten werden dementsprechend gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.