03.06.2010

Dr. Wolf Guglhör rückt nach

Bild: guglhör
Wolf Guglhör ist 1944 in Berchtesgaden geboren, in Bad Reichenhall hat er am Karlsgymnasium den größten Teil der Schulzeit verbracht. Sein Vater war damals Forstamtsleiter in Reichenhall Nord. Beim Artilleriebataillon leistete er Wehrdienst und Wehrübungen ab, bis er als Hauptmann der Reserve ausschied. Auch während Studium und Referendarzeit blieb Bad Reichenhall sein Hauptwohnsitz.

In seinem Beruf als Forstbeamter war Guglhör an der Forschungsanstalt in München, später Weihenstephan, tätig, zuletzt als Sachgebietsleiter für Waldarbeit und Forsttechnik und Forstdirektor. Er war auch Stellvertretender Forstamtsleiter in Oberammergau und zeitweise für die Entwicklungszusammenarbeit mit Pakistan beurlaubt. 1996 schied er aus dem Beamtenverhältnis aus und ging ganz in die Entwicklungszusammenarbeit. Er war in Bhutan und Bulgarien Projektleiter und Regierungsberater, als Gutachter war er in Malaysia und Montenegro tätig. An den Universitäten Peshawar und München sowie der Fachhochschule München hatte er Lehraufträge für Holzernte, Waldarbeit, forstlichen Wege- und Brückenbau.

Seit 2005 ist sein Hauptwohnsitz wieder Bad Reichenhall, nunmehr im Ruhestand. Ehrenamtlich ist er Schatzmeister des Vereins zum Schutz der Bergwelt, Stellv. Vorsitzender der Ortsgruppe der SPD und der Kreisgruppe des Bund Naturschutz, Vorstandsmitglied bei der Industriegewerkschaft Bauen Agrar Umwelt – Landesvertretung für Forst und Naturschutz – sowie Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft zum Schutze der Saalforsten und des Sonntagshorns.

Guglhör übernimmt die Aufgaben des Fraktionssprechers der SPD. Der Stadtrat hat ihn zum Mitglied des Bau- und Umweltausschusses, Finanzausschusses und Werkausschusses bestellt.





zurück
Termine
15.11.2018 19.00 Uhr
Eine Armee für Europa?

Diskussion mit Rainer Arnold, ehem. verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und Dr. Bärbel Kofler, MdB
Mehr Infos...